.

Ferienspaß Diesen Text vorlesen lassen

In den ersten zwei Wochen der Sommerferien fand erneut das Ferienprogramm, organisiert durch die beiden Schulsozialarbeiterinnen und dem EN-Kreis, statt.
Insgesamt rund 60 Schüler*innen der Kämpenschule und der Schule Hiddinghausen haben in dieser Zeit an einem bunten Angebot teilgenommen. Zwischen Basteln, Spielen und Werken besuchten die Kinder die Ruhresel in Hattingen, wo das Putzen und Füttern der Esel sowie eine Eselwanderung auf dem Programm stand.

Außerdem konnten sich die Kinder auf dem Airtramp in der Sporthalle auspowern sowie eine Abkühlung durch Wasserschlachten, auf dem Schulgelände der Kämpenschule, genießen.

Zusätzlich stand auch erneut das Märchenmobil in der zweiten Woche bereit, in dem die Schüler*innen sich verkleiden und in die magische Welt der Märchen eintauchen konnten.

Unterstützt wurde das Ferienprogramm durch Inklusionsassistent*innen beider Schulen sowie durch Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen und der Lebenshilfe Witten.

Ein Artikel von Claudia Apel, Schulsozialarbeiterin

lischa - 24.06.2022 / aktualisiert: 10.08.2022